Einsatzstatus NÖ

 

FAHRZEUGBERGUNG NACH STARKEM SCHNEEFALL

Heftiger Schneefall führte am 6. Dezember 2022 zu mehreren Unfällen im Frühverkehr. Die Feuerwehr Dietmanns wurde um 6:41 Uhr zu einer PKW-Bergung auf Höhe der Bründlkapelle an der L60 alarmiert.

 

Ein PKW-Lenker verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug und landete bei der Fahrt zur Arbeit im Straßengraben. Dabei wurde der rechte Teil der Vorderachse stark beschädigt. Glücklicherweise blieb der Lenker bei dem Unfall unverletzt.

 

7 Mitglieder der Feuerwehr Dietmanns waren mit 2 Fahrzeugen am Einsatzort und sicherten erst die Unfallstelle ab, ehe mit der Bergung begonnen werden konnte. Durch den starken Frühverkehr wurde die Feuerwehr Matzles alarmiert, um am unteren Ende des Bründlberges eine vorübergehende Anhaltung durchzuführen. Fahrzeuge, die an der Steigung angehalten wurden, hatten durch die vorherrschenden Straßenverhältnisse damit zu kämpfen, wieder von der Stelle zu kommen.

 

Nach erfolgter Anhaltung, wurde der PKW mit der Seilwinde des HLFA 2 geborgen und an einer gesicherten Stelle, ca. 200 Meter von der Unfallstelle entfernt, wieder abgestellt.

 

Nach erfolgter Bergung wurde anderen Verkehrsteilnehmern noch geholfen, die schwierige Stelle "unfallfrei" zu passieren. Nach ca. 1,5 Stunden konnte der Einsatz wieder beendet werden. 

Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen
© Feuerwehr der Marktgemeinde Dietmanns

Diese Homepage wurde mit IONOS MyWebsite erstellt.