Einsatzstatus NÖ

 

VERKEHRSUNFALL MIT MEHREREN VERLETZTEN, L60

Zwei Verletzte sind das Resultat eines Verkehrsunfalls, am 10.09.2021 spät Abends auf der L60 nach der Ortsausfahrt Richtung Waidhofen/Thaya. Ein PKW kam von der Fahrbahn ab und überschlug sich, ehe er über die Straße schlitterte und schlussendlich auf dem Dach im Straßengraben zum Liegen kam. Dabei konnten entgegenkommende Fahrzeuge glücklicherweise ausweichen.

 

Um 20:35 Uhr wurden die Feuerwehren Dietmanns und Groß-Siegharts-Stadt zu diesem Einsatz alarmiert, während sich auch zwei RTW vom RK Waidhofen/Thaya sowie das Notarzteinsatzfahrzeug und der Notarzthubschrauber Christophorus 2 auf den Weg zum Unfall machten.

 

Als das HLFA 2 und VF am Einsatzort eintrafen, waren bereits beide Verletzten aus ihrem PKW befreit und auch durch Ersthelfer versorgt. Es wurde abgesichert und ein Branschutz aufgebaut. Nach dem laufenden Eintreffen der Rettungsfahrzeuge und schlussendlichem Abtransport der Verletzten, konnten weitere Schritte gesetzt werden. Der NAH C2 wurde bei dessen Abflug abbestellt, da keine entsprechende Verletzungsschwere vorlag.

 

Durch KRAN Groß-Siegharts wurde mit der Bergung begonnen und der PKW in weiterer Folge gesichert abgestellt. Nach Reinigung der Verkehrsstelle konnten die Mitglieder der Feuerwehren wieder einrücken.

 

Gesamt waren HLFA2, KLF und VF Dietmanns mit 11 Mitgliedern sowie HLFA3, VRF und LAST Groß-Siegharts mit ebenfalls 11 Mitgliedern, die Polizei Groß Siegharts und das Rote Kreuz im Einsatz.

 

Dank ruhiger und professioneller Zusammenarbeit konnte auch am zweiten Tag in Folge ein Einsatz gemeinsam abgearbeitet werden.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Feuerwehr der Marktgemeinde Dietmanns

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.