Einsatzstatus NÖ

 

BRAND IN GEWERBEBETRIEB IN DIETMANNS

In einem Gewerbebetrieb mit Metallverarbeitung in Dietmanns ist es am Morgen des 9.11. zu einem Brand gekommen. In einer Abluftanlage kam es zu einem Glimmbrand mit starker Rauchentwicklung. Die Landeswarnzentrale löste draufhin die Alarmstufe B3 "Brand in Gewerbebetrieb - klein" aus. Insgesamt 10 Feuerwehren wurden zu diesem Einsatz alarmiert, um im schlechtesten Fall, wichtige Hilfe zu leisten.

 

Durch den Einsatzleiter vor Ort konnte rasch insofern Entwarnung gegeben werden, dass lediglich die Feuerwehren Dietmanns, Gr.Siegharts-Stadt und Waldreichs benötigt werden. Die anderen 7 Feuerwehren aus Waidhofen/Thaya, Matzles, Wienings, Blumau, Fistritz, Loibes und Ellends mussten nicht mehr zum Einsatzort ausrücken.

 

Durch die Mitglieder der verbliebenen Feuerwehren wurden Filter der rauchenden Anlage ausgebaut und gleichzeitig abgelöscht. Heißes Material konnte in der Mulde des Muldenkippers der Marktgemeinde Diemanns in ein Wasserbad verbracht werden, sodass so wenig wie nur möglich an Löschwasser im Gebäude aufgebracht werden musste, um weitere Schäden zu vermeiden.

 

Die starke Rauchentwicklung der Anfangsphase konnte nach einigen Minuten als rückläufig beobachtet werden, sodass sich der Einsatz glimpflicher zeigte, als es das Anfangsausmaß vermuten ließ.

 

Von 10 alarmierten Feuerwehren blieben 3 vor Ort und waren mit 28 Mitgliedern gemeinsam mit einer Streife der Polizei, sowie dem Rettungdienst vor Ort. Nach ca. 1 Stunde konnte "Brand aus" gegeben werden.

 

 

Feuerwehren:

Dietmanns, 2 Fahrzeuge und 9 Mitglieder

Gr.Siegharts-Stadt, 3 Fahrzeuge und 12 Mitglieder

Waldreichs, 2 Fahrzeuge und 7 Mitglieder

 

Fotos:

Webcam Gr.Siegharts, Feuerwehr Dietmanns und Bernd Wesely

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Feuerwehr der Marktgemeinde Dietmanns

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.