Einsatzstatus NÖ

 

VERMUTLICHE TÜRÖFFNUNG IN DIETMANNS

Um 12:01 Uhr wurde die Feuerwehr Dietmanns zu einer Türöffnung in die Waidhofnerstraße in Dietmanns zu einer Türöffnung mit einem vermuteten Unfall gerufen. Für die Feuerwehr Dietmanns war dies der erste Einsatz, der unter besonderer Bedachtnahme auf den Virus COVID19 durchgeführt wurde. Dieser Sondereinsatzplan sieht unter Tags vor, dass der "Bereitschaftskommandant" mit dem VF das Vorauskommando bildet und weitere fünf im Vorfeld eingeteilte Mitglieder mit dem HLFA 2 folgen.

 

Beim gegenwärtigen Einsatz war die Rettung und die Polizei bereits vor Ort und forderten die Feuerwehr zu einer Türöffnung an, da ein Bewohner eines Einfamilienhauses durch Läuten und Klopfen nicht erreicht werden konnte, dieser aber das Haus grundsätzlich nicht verlassen kann.

 

Durch die Polizei konnte noch vor Eintreffen der Feuerwehr ein Fenster aufgedrückt werden, welches nur mit einem Fliegengitter verdeckt war, jedoch im Haus keine Person vorgefunden werden.

 

Im Laufe des Einsatzes stand dann aber fest, dass der Betroffene kurz davor bereits von der Rettung aus einem anderen medizinischen Grund abgeholt wurde. Deshalb konnte der Einsatz, der unter größtmöglichem persönlichen Schutz abgewickelt wurde, rasch wieder beendet werden.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Feuerwehr der Marktgemeinde Dietmanns

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.