Einsatzstatus NÖ

 

STURMSCHADEN AUF DER L8121

Ein erneuter Sturm, der in diesem Jahr über Österreich herein zog, verursachte am Sonntagabend auch wieder Schäden in unserer Gegend. Um 17:51 Uhr alarmierte die Landeswarnzentrale die Feuerwehr Dietmanns zu einem Sturmschaden "Baum über Straße" in Richtung Hollenbach. Seit längerer Zeit steht in der Feuerwehr fest, dass während einem anhaltendem Sturm keine Arbeiten in diesem Abschnitt durchgeführt werden, weshalb die Aufgabe grundsätzlich darin bestand, möglicherweise gefährdete Personen aus dem Bereich zu bringen und die Sperre durch die Straßenmeisterei in die Wege zu leiten.

 

Durch die Besatzung des HLFA 2 wurde die Waldeinfahrt von Dietmanns kommend gesichert und der Verkehr angehalten und durch die Besatzung des VF ein über die Straße liegender größerer Baumteil entfernt. Danach wurde die Strecke mit dem VF erkundet und es konnte keine Gefährdung für Personen festgestellt werden. Durch die Straßenmeisterei wurden Sperren zwischen Dietmanns und Hollenbach sowie zwischen Dietmanns und Götzles errichtet, um nicht weiter Personen zu gefährden.

 

Der Einsatz der 13 Mitglieder mit 2 Fahrzeugen konnte nach ca. einer halben Stunde beendet werden und das "Ausrasten nach dem Ball" konnte wieder fortgesetzt werden.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Feuerwehr der Marktgemeinde Dietmanns

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.