Einsatzstatus NÖ

 

STURMTIEF "SABINE" VERURSACHT SCHÄDEN

Bereits am Tag davor gingen zahlreiche Warnungen vor dem Sturmtief "Sabine" bei der Feuerwehr ein, dass sich allerdings tatsächlich ein so hohes Ausmaß an Einsätzen für die Feuerwehr ergeben wird, konnte man zu diesem Zeitpunkt noch nicht wissen.

 

Am frühen Vormittag zog die erste Sturmfront über Dietmanns und brachte drei Einsätze für die Feuerwehr:

 

9:48 Uhr erste Alarmierung zu Sturmschaden auf der L60

Die Feuerwehr rückte mit dem HLFA 2 und VF zum Einsatz aus und beseitigte umgestürzte Bäume auf der L60 in Richtung Waidhofen/Thaya. Bereits zu diesem Zeitpunkt wurde abgesprochen, dass die Straßen Richtung Götzles und Richtung Hollenbach gesperrt werden, da sonst die Gefährdung für die Einsatzkräfte zu hoch wäre.

 

10:10 Uhr zweite Alarmierung zu einem Sturmschaden in die Sechshauserstraße in Dietmanns

Noch während dem ersten Einsatz ging eine Alarmierung über Funk bzw. Telefon ein, wonach ein Baum in der Sechshauserstraße auf eine Gartenhütte stürzte. Die Mitglieder begaben sich vom ersten Einsatz dorthin und beseitigten den umgestürzten Baum vom Dach der Gartenhütte.

 

 

10:51 Uhr, dritte Alarmierung zu einem Sturmschaden auf der L60, Richtung Waidhofen

Kurioserweise gelangten zur selben Zeit bzw. mit ein paar Sekunden Unterschied zwei Alarmierungen bei der Feuerwehr Dietmanns ein, was zur Folge hatte, dass die Sirene statt der gewohnten 3x15 sec. nun 6x15 sec. heulte, was auch zu einiger Verwirrung in der Bevölkerung führte. Die Feuerwehr rückte mit dem HLFA 2 zum Einsatz aus und gemeinsam mit der Straßenmeisterei wurde ein Baum über die Straße liegend beseitigt.

 

15:28 Uhr, vierte Alarmierung zu einem Sturmschaden auf der L60, Richtung Waidhofen

Die zweite Front erreichte Dietmanns am Nachmittag und brachte wieder einige Bäume zu Sturz. Wieder einer dieser Bäume blockierte die L60 und musste von der Feuerwehr entfernt werden. Die Feuerwehr war mit HLFA 2 und VF im Einsatz.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Feuerwehr der Marktgemeinde Dietmanns

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.