Einsatzstatus NÖ

 

VERKEHRSUNFALL IN DER HETZERSTRASSE

Am 29. Juli 2016 um 8:13 Uhr wurde die Feuerwehr Dietmanns zu einem Verkehrsunfall mit notwendiger Fahrzeugbergung alarmiert. Da es in Dietmanns gerade eine Totalsperre der Durchfahrtstraße L60 gibt, kam es auf der Umleitungsstrecke zum ersten Zwischenfall.

 

Zusatz: Zwischen 7 und 17 Uhr wird zurzeit IMMER zusätzlich mit Sirene alarmiert, damit diverse Sperren und Absperrungen nach Möglichkeit für durchfahrende Einsatzfahrzeuge frei werden.

 

Kurz nach der Alarmierung rückten 13 Mitglieder der Feuerwehr Dietmanns mit 3 Fahrzeugen zum Einsatz aus. Am Unfallort zeigte sich, dass die Kollision von zwei Fahrzeugen insgesamt vier beschädigte PKW verursachte, da diese teilweise auf parkende Fahrzeuge geschleudert wurden.

 

Nach Abklärung an der Unfallstelle, wurde die Feuerwehr Groß Siegharts-Stadt mit dem Kranfahrzeug nachalarmiert, um die Bergung durchführen zu können.

 

Dabei wurde einem PKW-Lenker dabei geholfen, seinen beschädigten PKW auf einen privaten Abschleppanhänger zu verbringen und anschließend mit dem Lastfahrzeug der Feuerwehr Groß Siegharts-Stadt die Bergung des total beschädigten weißen PKW durchgeführt.

 

Insgesamt waren 2 Feuerwehren mit 18 Mitgliedern und 6 Fahrzeugen im Einsatz. Wir möchten uns dabei für die gewohnt gute Zusammenarbeit bedanken!

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Feuerwehr der Marktgemeinde Dietmanns

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.