Einsatzstatus NÖ

 

RETTUNG VON 2 KINDERN AUS EINEM BRUNNEN

Um 15:01 Uhr des 16. Mai 2015 heulte in Dietmanns die Sirene. Unsere Feuerwehr wurde laut Alarmplan (T2) zusätzlich zur örtlichen Feuerwehr Gr.Siegharts - Stadt zu einer Menschenrettung alarmiert.

 

Zwei Buben im Alter von 4 und 12 Jahren waren auf einem Brunnendeckel eingestürzt und stürzten dabei ca. 9 Meter tief in den aus Steinen gemauerten Brunnen ab. Glücklicherweise war der Wasserstand so gering, dass der ältere Bub seinen Bruder heldenhaft bis zum zwar raschen aber doch eine Weile dauernden Eintreffen der Feuerwehr über Wasser halten konnte. Beide Buben waren bei Bewusstsein und haben wie durch ein Wunder nur leichte Verletzungen (Kopfwunden und Abschürfungen) davon getragen. Durch eine Rettungsleine und über die Steckleiter gesichert, konnte ein Mitglied der Feuerwehr Gr.Siegharts mit Hilfe einer Strickleiter in den Schacht steigen und beide Buben sichern, ehe über eine zweite Steckleiterkonstruktion mit Verbindungsteil die Rettung der beiden Burschen erfolgen konnte. Nacheinander konnten beide gerettet werden und dem Rettungsdienst, bestehend aus NAW, RTW, KTW und NAH übergeben werden.

 

28 Feuerwehrmitglieder waren mit 6 Fahrzeugen unter der Leitung von ABI Michael Litschauer im Einsatz, zwei junge Leben zu retten.

 

Fotos: FF Gr.Siegharts-Stadt / HBM Reegen

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Feuerwehr der Marktgemeinde Dietmanns

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.